Inselträume und Meer

Autorin: Anja Saskia Beyer

Verlag: Tinte und Feder

2. Teil der Mallorca Reihe

Klappentext:

Vor Jahren hat die attraktive Josy Deutschland und ihrer schwierigen Mutter den Rücken gekehrt, um sich auf Mallorca ein unabhängiges Leben aufzubauen. In ihrem kleinen Laden an der Küste serviert sie seitdem tollen Kaffee zum besten Schokokuchen der Insel. Als Delfintour-Guide fährt sie mit Touristen regelmäßig hinaus aufs Meer, um die bezaubernden Meeressäuger zu beobachten.

Aber dann verschwinden die Delfine und niemand bucht mehr Josys Touren. Damit nicht genug: Ihre Mutter taucht bei ihr auf mit den alten Konflikten im Gepäck, und Josy selbst steht plötzlich Eric gegenüber, dem Mann, der sie vor Jahren tief verletzt hat und den sie nie ganz vergessen konnte. Eric hilft ihr, dem Grund für das Verschwinden der Delfine auf die Spur zu kommen, aber kann sie ihm je wieder vertrauen?

Heike ihr Fazit:

Die Autorin hat den Leser wieder in den Bann der schönen Insel entführt und auch aufmerksam gemacht. Das so schön die Delphine auch sind, den einheimischen Fischern Sorgen bereiten. Auch kann man dort nicht mit einem Standbein existieren.

Auch wie der weitere Lebensverlauf von Josy und Eric beschrieben wurde ist sehr schicksalsträchtig und hat eigentlich eine 2. Chance verdient. Genauso das klärende Gespräch mit Mutterund Tochter hat ein andere Sicht auf die Ereignisse von damals ergeben. Daher von mir ein klare 5 Sterne Empfehlung . Da es gezeigt hat, man sollte nicht voreilig urteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s