Hotel Hohenstetten

Rezitime mit Heike

Als das Glück zu leuchten begann

Genre: Liebesroman, 2.Teil der Hotel Hohenstetten Reihe

Autorin : Anja Langrock

Format: Ebook 304 Seiten

Klappentext:

Schicksalhafte Begegnungen im Hotel Hohenstetten …
Während Helena immer noch unglücklich in Simon verliebt ist, verdrängt er seine verwirrenden Gefühle. Für ihn ist Helena lediglich die Nanny seiner Kinder. Aber warum reagiert er dann so eifersüchtig, als sein bester Freund mit Helena flirtet?
Emily halten die Dämonen ihrer Vergangenheit in den Fängen. Helenas Freundin verliert den letzten Halt, als sie eine brisante Enthüllung über Valerie Greifenberg, eine bekannte Drehbuchautorin erfährt.
Valerie wächst gerade alles über den Kopf. Ihre heimliche Beziehung zu Timurcin ist aufgeflogen und seine Frau kämpft mit allen Mitteln, um sie auseinanderzubringen. Wie groß ist ihr Vertrauen in den Mann, den sie kaum kennt? Ein Mann, der seit Jahren mit Versagensängsten und Alkoholismus zu kämpfen hat. Und dann sorgt sie sich um Emily, wie sie bald erfährt, nicht ohne Grund …
Henriette und Justine von Hohenstetten kennen seit Jahren keinen familiären Zusammenhalt mehr. Mittlerweile sind die Fronten so verhärtet, dass Henriette befürchtet, sich zu Lebzeiten nicht mehr mit ihrer Tochter zu versöhnen.
Werden am Ende alle ihr Glück finden oder stellt sich ihnen das Schicksal erneut in den Weg?

Fazit:

In diesem Teil hat mir Emily vom Charakter sehr gut gefallen, wie sie sich ihren Dämonen stellt und sich positiv weiterentwickelt. Ganz besonders durch die freundschaftliche Hartnäckigkeit von Valerie , ist sie diesen Weg gegangen, denn sie hat in Valerie so eine Art Mutter Ersatz gefunden.

Auch hat sich Justine menschlicher gezeigt, seit dem Tod der alten Baroness. Sie ist bei weitem nicht mehr so das Scheusal, wie man sie in dem ersten Teil hat kennenlernen dürfen.

Das Buch ist flüssig und leicht geschrieben. Man kann es unabhängig von dem ersten Teil lesen und kommt schnell in die Geschehnisse des ersten Teiles rein. In diesem Teil hat jeder Protagonist auf seine Art und Weise sein Happy End bekommen , ob in der Liebe oder beruflich.

Daher von mir klare 5 Points für die Hohenstetten Dilogie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s