Rügenträume und Strandgeflüster

#Rezitime mit Heike

Autor: Evelyn Kühne

Verlag: Zeilenfluss

Format: E-book

Genre: Roman, 2. Teil des Ostsee Reihe

Klappentext:

Emmas gewohntes Leben gerät völlig aus den Fugen – doch Rügen wäre nicht Rügen, könnten hier nicht die kühnsten Träume in Erfüllung gehen.

Mit vielen verrückten Ideen und einer Portion Glück hat es Emma geschafft, der Pension Strandkieker den dringend notwendigen Aufwind zu verschaffen – nicht zuletzt dank ihres neuen Standcafés, in dem sie ihre Gäste mit leckeren Cheesecakes verzaubert.

Als sie zu einem Backwettbewerb eingeladen wird, könnte es nicht besser laufen. Tatkräftig greifen Schwester Hanna und Kollegin Fine Emma unter die Arme. Auch der charmante Segler Arne hilft Emma, und zwischen den beiden knistert es gewaltig. Als kurz darauf Emmas Ex David bei ihr auftaucht, stehen Emmas Gefühle endgültig Kopf.

Doch Emmas Erfolg ruft auch Neider auf den Plan, die ihr einen Sieg um jeden Preis streitig machen wollen.

Zwischen Kuchenchaos und Herzenswirrungen bemerkt Emma eines Morgens eine Übelkeit, die nur auf eines hindeuten kann, und sie muss herausfinden, für wen ihr Herz wirklich schlägt.

Mein Fazit: Die Autorin hat in Emma eine sehr starke Persönlichkeit geschaffen, die nicht so leicht unterzukriegen und meistens auch in der Lage ist , die laufenden Probleme selbst zu bewerkstelligen. Aber genauso gut passt zu Emma Arne , der immer für sie da ist, und ihr an der Nasenspitze ansieht wenn sie was bedrückt. Ich müsse an einigen Stellen schmunzeln, da sie sich wie schüchterne Teens verhalten haben. Da ich denn ersten Teil nicht kannte, bin ich gut in die Geschichte reingekommen und man kann diesen unabhängig davon lesen ohne die Vorgeschichte zu kennen.

Die Autorin hat auch die Örtlichkeiten sehr gut beschrieben, das man das Gefühl hat, man kennt diese Insel.

Daher von mir eine klare 5 Sterne Empfehlung, denn man hatte schöne erhohlsame Stunden am Meer und konnte ein wenig die Seele baumeln lassen, das Meer rauschen hören, den Wind spüren. Für war dieses ein weiterer schöner Sommerroman.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s