Resension

Villa Konfetti

Autor: Gerd Schäfer und Sina Land

Herausgeber: BoD Verlag

Ebook

ISBN : 9783752661224

Klappentext:

Eine Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt und das gute Gefühl, anderen zu helfen – voller Herzenswärme und Humor. Ein marodes Kinderheim steht am existentiellen Abgrund. Es bleiben sechs Monate Zeit für die Renovierung, doch statt des nötigen Kleingelds gibt es nur Schwierigkeiten. Die Hoffnung auf Rettung lastet auf Schultern, die unterschiedlicher nicht sein könnten: einem wohnungslosen Handwerker mit Feder im Haar, einem Ritter aus dem Seniorenheim, einer Prinzessin in Designerjeans und einem Straßenkind mit grünen Haaren und frecher Klappe. Wird es ihnen gelingen, das Zuhause der Kinder zu retten?

Fazit: ❤❤❤❤❤

Unterschiedlicher können die Charaktäre nicht sein. Sie haben ein Ziel vor Augen und Gegensätze ziehen sich an. Das Buch ist sehr lustig beschrieben, man schließt die kleinen mit ihrer Art und Weise sofort ins Herz. Man fiebert aber auch mit, ob es ihnen gelingt die Villa innerhalb von 6 Monaten zu renovieren obwohl sie manchen Tiefschlag erleben. Gerade da sich Kitty und Alina nicht riechen können , meint man schon die Mission sei gescheitert. Aber man wird eines besserem belehrt.

Und deshalb gibt es von mir 5 Sterne denn diese Geschichte zeigt, das Menschen aus unterschiedlichen Schichten bereit sind für ein Ziel zu kämpfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s