Rezension

Lambadu- Der Zahnfeestab der Magie des Herzens

Autor: Nadine Seidel

Verlag: tredition GmbH

Seitenlänge: 240 Seiten

ISBN :978-3-347-04700-6

Genre:Kinderbuch ab 6 Jahren

Klappentext:

In der Nacht poltert es laut im Schloss der Zahnfeen.
Lambadu und ihr Freund Cooper machen sich auf den Weg, das Rätsel um das seltsame Ding zu lösen, das sie finden.
Schon bald wird klar: Die Kinder auf der Erde glauben nicht mehr an Fabelwesen und Märchen. Lambadus Welt beginnt zu verschwinden. Jetzt gibt es nur noch eine Möglichkeit alle zu retten! Lambadu muss den Zahnfeenstab der Magie des Herzens erschaffen. Doch dann wird sie plötzlich von der Feuerhexe Helar und dem mächtigen Zeitgeist gejagt. Wird es ihr gelingen, rechtzeitig alle Aufgaben zu lösen und die Kinder wieder zu verzaubern?

Fazit: ❤❤❤❤❤

Da Helar mit ihrem bösen, kalten Herzen die Macht über die Kinder übernehmen möchte , muss sich Lambadu beeilen die Zeitgeister zu verjagen. Die Kinder sollen auch weiterhin die Märchen und Fabelwesen kennenlernen und in ihren Erinnerungen aufnehmen.

Die Autorin möchte uns mit der Geschichte eingentlich vor Augen führen, das wir unseren Kindern viel zu wenig Geschichten erzählen. Das die Märchen, mit denen wir groß geworden sind, allmählich in Vergessenheit geraten. Und das dadurch die Geschichten anfangen zu verblasen.

Die Geschichte um Lambadu und Cooper ist sehr schön geschrieben. Die Illustration in dem Buch ist hervorgend dagestellt. Es belebt das Buch.

Es würde mich freuen in Zukunft noch mehr von der Autorin zu hören. Sie hat auf lustige Art vermittelt, das wir viel zu sehr auf die digitalen Medien vertrauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s