Rezensionen

Wenn die Last der Vergangenheit zur Bürde des Lebens wird …

Seit drei Monaten ist Milas altes Leben vorbei. Sie präsentiert eine hübsche, aber leere Hülle, mehr nicht. Halt findet sie bei ihrem besten Freund Tommy, obwohl er mehr für sie empfindet, als sie zurückgeben kann. Als sie auf Leo trifft, der ihr im ersten Moment furchtbare Angst einjagt, ist Milas Gefühlschaos perfekt. Denn Leo ist nicht nur Tommys bester Freund, sondern er weckt Dinge in ihr, die sie unwiderruflich verloren glaubte. Obwohl Leo auf den ersten Blick arrogant und selbstverliebt wirkt, steckt mehr hinter seiner harten Fassade. Er öffnet ein winziges Fenster zu ihrer Seele, bis zu dem verhängnisvollen Tag, an dem Milas Leben ein zweites Mal aus den Fugen gerät.


Und an diesem Tag ist Leo als Bereitschaft habender Arzt zur Stelle. Und erfährt so einiges von Mila.

Die gehörten Geschehnisse werfen ihn erstmal aus der Bahn. Er fragt Tommy nach dem tatsächlichen Geschehen. Denn er ist vor 3 Monaten Mila ihr behandelnder Arzt gewesen.

Er möchte das Mila Leo selbst erzählt was geschehen ist. Mila liegt immer noch auf der Intensivstation und ist dadurch Leo seine Patientin geworden. Sie fängt an sich ihm gegenüber zu öffnen und immer mehr vertrauen zu ihm aufzubauen.

Gefühlsmäßig er hat noch enorme Arbeit vor sich, denn Mila lässt nicht so wirklich zu das man sie berühren darf.

Durch viel Geduld und viele Offenbarung kann sie lernen mit ihrem Trauma zu leben.

Ob es reicht das sich eine feste Beziehung zu Leo entwickelt wird sich zeigen.

Dieser Roman war an einigen Stellen heftig zu lesen, was besessene tun um ihre Fantasie auszuleben um sie dann zu zerstören. Sei es psychische und pychischer Natur. Ohne Rücksicht auf Verluste. Man ahnt gar nicht was sie einem damit antun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s